upprevnext

LAN-to-LAN oder Modem-to-Modem


 

7. Warum verwende ich nicht statt dessen VPN?

 

Einige Eingeweihte werden jetzt aufmerksam werden. Hey, das kenne ich doch: Virtual Private Net- work (VPN). Richtig! Die Methode funktioniert ähnlich wie die Microsoft-Lösung, ist nur leider nicht annähernd so bequem. Außerdem ist Microsofts Variante für das Internet spezialisiert und ver- wendet eine Verschlüsselung! Daher muss man bei der hier vorgestellten Methode vorsichtig bei Verbindungen über das Internet sein, da hier nicht verschlüsselt wird. Theoretisch vereinfacht man es Angreifern auf den eigenen Rechner zuzugreifen (Vorausgesetzt, ich bekomme es mal über das Internet zum laufen). Der große Vorteil der oben beschriebenen Methode ist es aber, dass man weder Windows 2000 noch Linux benötigt. Das eine ist teuer und das andere hochkomplex und beide benötigen viel Zeit zum Einrichten. Wenn man das obige Prinzip einmal begriffen hat, ist eine Verbindung in 5 Minuten aufgesetzt.